Naturheilpraxis Michael Weiß
Naturheilpraxis Michael Weiß

Akupunktur

In den Grundlagen der chinesischen Medizin heißt es, daß die Körperenergie – das Qi – über bestimmte Energiebahnen/Meridiane durch den Körper fließt. Wenn dieser Energiefluß blockiert ist, geraten Yin und Yang aus dem Gleichgewicht und Krankheiten können entstehen.

Durch die Akupunktur können diese energetischen Blockaden gelöst werden, so daß sich das natürliche Gleichgewicht wieder einstellt. Der Behandler setzt dazu feine Nadeln in bestimmte Punkte, die auf den Meridianen liegen. Diese Meridiane sind auch mit den Organen verbunden, so daß auch die inneren Organfunktionen positiv beeinflußt werden. 

Deshalb können mit Akupunktur nicht nur Schmerzen behandelt werden, sondern auch innere Erkrankungen, insbesondere bei gleichzeitiger Einnahme von chinesischer Kräutermedizin.

Grundlage für gezielte Akupunkturbehandlungen ist eine chinesische Anamnese. Durch die Zungen- und Pulsdiagnose, sowie einer Befragung macht sich der Behandler ein Bild über  die Ursachen der Erkrankung  und das  innere Ungleichgewicht.

 

Verschiedene Akupunkturmethoden

Es gibt nicht nur allgemein „die Akupunktur“. Im Laufe der Jahrhunderte wurden  in China zahlreiche Akupunkturtechniken entwickelt. Je nach Krankheit und Konstitutionstyp bestehen ganz unterschiedliche Behandlungsansätze.

 

Chinesische Akupunktur

Die in Deutschland am meisten angewandte Körperakupunktur. Grundlage für viele andere Techniken.

 

Schmerzakupunktur nach Dr. Tan

Es werden nur 1 – 3 Akupunkturnadeln – spiegelbildlich zur Schmerzstelle  – gesetzt. Wenn die Nadeln richtig sitzen, tritt bereits nach 2 Minuten eine Besserung der Beschwerden ein. Einsatz u. a. bei Gelenkbeschwerden.

 

Chinesische Schädelakupunktur bei „Neurologischen Störungen“

Diese wird insbesondere in Chinesischen Krankenhäusern angewandt, z. B. bei Zustand nach Schlaganfall, Multiple Sklerose, Neurologische Bewegungsstörungen, Alzheimer, Demenz, Fibromyalgie, Depressionen, Ängsten, usw. Einsatz auch bei Schmerzen verschiedenster Ursache. Ich verwende hier sehr dünne Akupunkturnadeln.

 

 

Japanische Akupunkturtechniken

Sehr sanfte Akupunkturtechniken, die gut ausgleichen und harmonisieren. Geeignet für Kinder und Erwachsene.

 

Moxibustion und Schröpfen

Beide Methoden ergänzen die Akupunktur. Bei  der Moxibustion werden die Akupunkturnadeln –    an bestimmten Körperstellen – mit Beifußkraut erwärmt. Einsatz bei Kältebildern, um das Yang zu stärken und in der Schmerzbehandlung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michael Weiß